Referenz / Chemie

Für Auftraggeber aus der Chemie stehen TRIPLAN-Spezialisten bereit, die ein umfangreiches Know-how im klassischen Engineering und Anlagenbau besitzen – das gilt für Prozess- und Nebenanlagen aus nahezu allen Bereichen der organischen sowie der anorganischen Chemie.

Unser Portfolio: Generalplanung komplexer Anlagen, die Integration neuer Anlagen in vorhandene Gebäude, Kapazitätserweiterungen und Anpassungen, Ver- und Entsorgungsnetze, Umweltanlagen, Stillstands- und Instandhaltungsplanungen.


Referenz-Projekt: Produktionsanlage für Hydroxyethylcellulose (HEC)

Die Zusammenarbeit zwischen TRIPLAN und SE Tylose hat eine langjährige Tradition, gemeinsam wurden am Standort Wiesbaden bereits zwei anspruchsvolle Großprojekte geplant. Die Aufgabe bei diesem Projekt: Basic- und Detailplanung einer Produktionsanlage inklusive Infrastruktur in den USA zur Herstellung von HEC – Hydroxyethylcellulose – in einem integrierten internationalen Team.

Bei diesem Projekt gab es für beide Partner in der Abwicklung weitere Herausforderungen. Es handelte sich zum einen um die erste Anlage des Kunden, die außerhalb Deutschlands in den USA realisiert wurde. Das bewährte integrierte Team aus Verfahrensgeber und TRIPLAN wurde um ein Engineering-Team des Mutterkonzerns Shin Etsu Chemical ergänzt, das auch später für die Baustellenabwicklung verantwortlich zeichnete.

Zum anderen erweiterte sich auch der Leistungsumfang für TRIPLAN erheblich: So übernahm TRIPLAN zur bereits erprobten Aufgabenteilung in der verfahrenstechnischen Bearbeitung, den Apparatespezifikationen sowie der Layout- und Rohrleitungsplanung nun auch die gesamte Bauplanung sowie die Erstellung der Rohrleitungsspezifikationen. Aus der TRIPLAN-Gruppe waren auch Spezialisten aus Karlsruhe mit eingebunden.